Nähe und Distanz in der Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen

Termin: 13.06.2020 - 13.06.2020
Seminar-Nr.: 70
Zeiten: Sa 10:00-17:00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Psychiatrie

Kursleitung

Bettina Nürnberger
Ergotherapeutin, Krankenschwester, NLP-Practitioner (DVNLP), Meditationsleiterin, ausgebildet in der Integralis-Methode (körpertherapeutisch, systemisch, transpersonal), Seminarleiterin, ambulante Tätigkeit mit Kindern und älteren Menschen.

-NLP-Anwenderkurs-

Zielgruppe:
ErgotherapeutInnen und alle Berufsgruppen

Seminarbeschreibung:
In der Psychiatrie treffen wir oft auf Menschen, die uns stark fordern und herausfordern, die im therapeutischen Kontakt distanzlos, übergriffig und energieziehend sein können. Psychisch erkrankte Menschen haben häufig größere Schwierigkeiten im sozialen Umgang und benötigen oftmals viel Unterstützung und Halt von Außen.
Für eine gute therapeutische Arbeit und zur eigenen Gesunderhaltung ist es wichtig, ein ausgewogenes Maß an Nähe und Distanz herstellen zu können. Die SeminarteilnehmerInnen lernen u.a. Übungen des Neuro Linguistischen Programmierens (NLP) kennen, die speziell auf die Arbeit mit psychisch erkrankten Menschen ausgerichtet sind. Im Weiteren erhalten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, diese durch eigenes Erleben zu erfahren.

(UE/FP: 8)

Seminarschwerpunkte:

 

  • Techniken und Methoden für eine ausgewogene Nähe und Distanz mit psychisch Erkrankten
  • Einführung in das NLP (kurzer theoretischer Überblick)
  • Umsetzung des Gelernten (praktische Übung)


Investition: 180 €

Hinweis:
Dieser Kurs ist als Voraussetzung für die NLP-Weiterbildung zum Practitioner anerkannt

 

 







Zurück zur Seminarliste