Ein ganzheitlicher Therapieansatz bei orofazialer Muskeldysfunktion und Möglichkeiten des Einsatzes bei Artikulationsauffälligkeiten

Termin: 12.10.2019 - 12.10.2019
Seminar-Nr.: 74
Zeiten: Sa. 09:30 - 16:30 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Logopädie

Kursleitung

Martina Fischer

Logopädin, seit dem Examen 19821987

Tätigkeit an der Uniklinik für MundKiefer und Gesichtschirurgie Münster:

Rhinophonien/Palatophonien, Myofunktionsstörungen, SEV, Dysarthrien, Aphasien,

wissenschaftliche Tätigkeit, Vorlesungen

  • seit 1983 Dozentin im Bereich Myofunktionsstörungen und Palatophonien/Rhinophonien
  • an der Schule und Hochschule für Logopädie der Westf. Wilhelmsuniversität Münster
  • seit 1983 Erarbeitung meines Konzeptes für Myofunktionstherapie
  • 1985-1987 Verbandstätigkeit als Landesgruppenvorsitzende NRW des dbl
  • 1998-2013 Dozentin an der Schule für Logopädie Rheine
  • 1989-1999 Mitarbeit in einer logopädischen Praxis in Münster
  • seit 1999 Selbständig in eigener Praxis
  • Veröffentlichung des Artikels “Spaß, Erfolg und Grenzen der Myofunktionellen Therapie”,

Forum Logopädie

  • 2002 Buchpublikation

 

Eigene Literatur: 2002 Buchpublikation: “ Orofaziale Muskeldysfunktionsstörungen”


 

Zielgruppe:
Logopäden und Schüler ab dem 2. Ausbildungsjahr/3. Semester

Seminarbeschreibung:
Wie kann mit einem ganzheitlichen Therapieansatz bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit einer orofazialen Muskeldysfunktion gearbeitet werden?
Freude, Motivation, Effektivität und Nachhaltigkeit können auch in der myofunktionellen Therapie entstehen. Auch für uns als TherapeutenInnen ist ein aus Bewegung und Sensorik bestehender Therapieanteil lebendiger und gemäß dem ganzheitlichen Ansatz umfangreicher und effektiver.
Wir beschäftigen uns in diesem Kurs in der Hauptsache um Veränderungen der Fehlfunktion und Fehlhaltung von Zunge, Lippen und einigen Muskelgruppen im orofazialen Bereich. Der Weg zur Gesundung von Muskelproblematik und Artikulation führt über taktil-kinästhetische, tonusregulierende, koordinative und motorische Ansätze, die hier vorgestellt werden. Das aus der Praxis entwickelte Konzept beinhaltet: kurze Abhandlung über Physiologie u. multifaktorielle Ursachen; kurze Anamnese u. Diagnostik.


Schwerpunkte:

  • Aufbau des ganzheitlichen Therapieansatzes
  • Myofunktionstherapie nach M. Fischer und U. Spenthof (in Theorie und Praxis)
  • Transfer
  • Theoretische Grundlagen
  • Praktische und therapeutische Möglichkeiten und Durchführung

Da es neben dem theoretischen Hintergrund vor allem um die Umsetzung in den Praxisalltag geht, besteht ein großer Teil des Seminars aus praktischen Übungen und deren Anwendung.

(UE/FP: 8)

Bitte bringen Sie Socken, ein Kissen und eine Decke zum Seminar mit

Eigene Literatur:
2002 Buchpublikation: " Orofaziale Muskeldysfunktionsstörungen"

Investition: 180 €

 

 

 







Zurück zur Seminarliste