Einblick in die HoDT mit Schwerpunktbehandlung von Patienten mit Neglect

Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie

Kursleitung

Sylvia Harms
Ergotherapeutin seit 2001, HoDT-Instruktorin, zert. Rehatherapeutin Neurologie DGUV

Zielgruppe:

Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Pflegefachpersonen und andere Berufsgruppen der Neurorehabilitation sind ebenfalls willkommen.


Seminarbeschreibung:

Die „Handlungsorientierte Diagnostik und Therapie“ (HoDT) ist ein Konzept zur interdisziplinären Behandlung und Begleitung von Menschen mit neuropsychologischen Einschränkungen nach Hirnschädigungen und anderen kognitiven Beeinträchtigungen. Dieses Seminar ermöglicht einen Einblick in die Haltung und Interventionen der HoDT anhand eines spezifischen Störungsbildes. Es bietet für alle Berufsgruppen in den Arbeitsalltag übertragbare Grundlagen.


Seminarschwerpunkte

  • Einblick in die Haltung und Vorgehensweise der HoDT
  • Grundlagen über das Störungsbild Neglect und das eingeschränkte Störungsbewusstsein aus dem Blickwinkel der HoDT
  • Differenzierte therapeutische Interventionen in den Bereichen

Hinweis: Die Einführungstage ersetzen nicht den zertifizierten 6-tägigen HoDT-Grundkurs. 

UE/FP: 15


Investition:
320 €







Zurück zur Seminarliste