Huna und Yoga Retreat in Portugal - Auf den Spuren von Atlantis

Termin: 30.05.2020 - 06.06.2020
Seminar-Nr.: 180
Zeiten: siehe Reiseablauf im Text
Ort: Vivenda Kexelina
Sesmarias/Albufeira
Portugal
Fachbereiche: Psychiatrie, Fachübergreifend, Kommunikation, Ganzheitlich, Psychologie

Kursleitung

Elke Christiane Post
Ergotherapeutin seit 1986, profilax®-Modell-Begründerin und profilax®-Mentorin, NLP-Lehrtrainerin (DVNLP), Ausbildung zur Aufstellungsarbeit, selbstständig in eigener Praxis, Autorin, Lehrtherapeutin und Supervisorin, spirituelle und schamanische Heilweisen

Constanze Witzel
Yogalehrerin, Seelencoach, Aufstellungsleiterin, profilax®-Modell

Joana Post
M. Sc. Psychologin, Systemische Psychotherapeutin i.A., NLP-Practitioner und NLP-Master i.A. (DVNLP), profilax®-Trainerin, Internationale Gruppenleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Martin Post (Retreatkoch)
NLP-Lehr-Trainer (DVNLP), Sänger, Gesangslehrer, Fachwirt für Finanzberatung und Geschäftsführer zweier Unternehmen im Gesundheitswesen, profilax®-Trainer

Balsam für Körper, Geist und Seele

Aloha!

Dieses Retreat ist für Personen, die sich bei Sonne, Sand und Meer entspannen und erholen möchten und gleichzeitig etwas Gutes für den Körper, den Geist und die Seele tun wollen.

Portugal ist ein weiblich geprägtes Land. Die Landschaft mit seiner dunkelroten Erde, den knochigen Oliven- und Pinienbäumen lassen alle Sinne lebendig werden. Dazu das türkis-blaue Meer und der feine, warme, weißeStrand – hier ist die Seele angekommen.



Sesmarias liegt bei Albufeira in der Algarve und ist ein verschlafener Bauern- und Fischerort direkt am Atlantik. Von der Unterkunft aus sind es fußläufig 10 Minuten, um die einsamen Strände zu erreichen. Der Atlantik ist klar und sauber, meist etwas bewegt und erfrischend. Die Klippenformationen sind einmalig in der Algarve, ein Naturschauspiel ohnegleichen.



Portugal ist ab Mitte Mai bis Mitte Oktober so gut wie sonnensicher. Die Temperatur ist trockene Wärme bei 25-35°C im Schatten, meist mit einem leichten Wind.

Die Portugiesen sind ein friedliebendes, ruhiges und sehr freundliches Volk und man fühlt sich sofort willkommen geheißen.

Der Flug nach Faro beträgt ca. 3h und danach befindest du dich im Sommerparadies im angenehmen Windhauch ….

Die Unterkunft ist eine kleine private Villa und ein benachbartes ausgebautes Eselshaus in denen einfache und saubere Unterkunft sehr günstig möglich ist.

In der Vivenda Kexelina gibt es etliche zauberhafte Sonnen- und Schattenplätze, die in die Natur integriert sind. Es besteht die Möglichkeit gegen Bezahlung, den Innen- und Außenpool des benachbarten Hotel zu benutzen.

Morgens fangen wir, die die wollen, den Tag mit einer kleinen Meditation und Yoga für alle Levels an.  Danach wird ein schmackhaftes, gesundes Frühstück zubereitet.

Neben freier Zeit werden wir die Gegend erkunden: zauberhafte Klippenspaziergänge, Einkaufsbummel in Albufeira, Besuche auf dem Fischmarkt, Trip zum Mittelalterstädtchen Silves mit Restaurantbesuch, Fahrt zur heiligen Quelle im Monchique Gebirge, Treetalk – Kontaktaufnahme mit uralten Maulbeer- und Johannisbrot- und Pinien-Dualseelenbäumen.

Neben diesen interessanten Aktivitäten und den entspannenden Aufenthalten an romantischen privaten Stränden kannst du dich in der Vivenda Kexelina auch in einer Hängematte unter Palmen dein lauschiges Plätzchen finden und Energie auftanken. 

1. FÜR DEN KÖRPER

Anusara-Yoga

Der Schwerpunkt unseres Yogas liegt darauf, deinen Körper kennenzulernen, ihn wieder mehr zu spüren, ihn wahrzunehmen und ihm zu vertrauen, mit deiner Aufmerksamkeit nach innen zu gehen in einer sanften, liebevollen Weise.

Festgefahrene Muster dürfen sich auf allen Ebenen lösen, dich zu dir selbst führen, zu deiner Essenz und dem, was du bist. Es geht nicht darum, „gut“ oder „beweglich“ zu sein, es geht darum, dich und deinen Körper liebevoll anzunehmen. Die Yogapraxis ist von daher für alle Levels geeignet und wird den persönlichen emotionalen, geistigen und seelischen Prozess auf wunderbare Weise unterstützen.

Reinigung
Durch die natürliche Sonneneinwirkung schwitzen wir alle Ballaststoffe aus dem Körper. In Kombination mit dem Salzwasser werden energetische und emotionale Blockaden aus den Zellen gespült. Entsorge den Müll aus deinen Zellen. Die Sonne brauchen wir, um in der Haut Vitamin D zu produzieren, was für unser Glückshormon Serotonin gebraucht wird. In Portugal ist das Klima angenehm und die Sonne verlässlich.

 

2. FÜR DIE SEELE

Spirituelle Hintergründe der Reise (nur wer will)

Die weibliche Energie (Liebesenergie)
Die geomantische Lage der speziellen Leylines (Kraftlinien der Erde) finden wir in Portugal sehr viel weibliche Energien. Es gibt etliche Marienplätze, Plätze, wie z.B. die heilige Quelle im Monchique-Gebirge, die mit der Energie von Mutter Maria und Maria Magdalena aufgeladen sind und mit der wir uns verbinden können. Portugal war deshalb immer schon Anziehungspunkt spiritueller Lebensgemeinschaften.

Wir werden eine Grotte besuchen, die sich wie eine Gebärmutter in den Felsen einfügt. Dort kannst du alles, was mit deiner eigenen Geburt, der Geburt deiner Kinder oder mit deinem Muttersein zu tun hat, heilen.

Auch wenn du ein Mann bist, kannst du von deiner weiblichen Energie profitieren. und sie in dir mithilfe dieser wunderbaren Plätze aktivieren. Kollektiv hilft uns das Verströmen von weiblicher Energie, Macht- und Korruptionsstrukturen aufzulösen.



Die männliche Energie und der Ausgleich von Yin und Yang
Am Yin/Yang Strand wartet auf uns zum einen ein Naturobelisk, Antenne für kosmische Energie, zum anderen ein Platz zur Heilung der weiblichen Sexualität. Für dieses Thema begleiten uns auch die Polaritäts- und Dualseelensteine, und es wird an diesem Ort um das Thema Partnerschaft gehen.

Chakraaktivierung

Ein weiterer Platz ist ein Energiewirbel mitten im Felsen. Es strömt eine vertikale Kraft von unten nach oben. Wenn wir uns in diesen Wirbel stellen, werden wir zunächst einmal geerdet. Die von unten aufsteigende Kraft dringt durch all unsere Feinstoffkörper und befreit alle Blockaden bis hin zum Kronenchakra. Der Zugang zur kosmischen Energie wird spürbar und erfrischt Kopf und Geist.



Durch die Dimensionen
Das Meer hat über Jahrtausende den Sandstein ausgehöhlt und hinterlässt wunderbare DimensionstorWir können durch diese Tore in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen, um Heilung zu bringen, Karma aufzulösen, Ressourcen zu platzieren, Ziele zu manifestieren.

Treetalk
Treetalk ist eine schamanische Methode, um mit besonderen, meist uralten Bäumen in Kontakt zu kommen, diese um Rat zu fragen, sich mit ihnen zu verbinden. Die Zeit bleibt stehen. Jeder Kontakt ist anders. Mal sind sie gute Berater in Fragen, die wir haben, mal bringen sie uns in die Ruhe und Stille. Es stehen uns sehr seltene und uralte Johannesbrot-, Maulbeer-, Pinien- und sogar Dualseelbäume zur Verfügung.

Das Wissen von Atlantis
Wer sich mit Atlantis schon einmal befasst hat, weiß, dass Atlantis eine Hochkultur war und diese aufgrund von Machtmissbrauch und Korruption unterging. Es wird erzählt, dass 144 Hohepriester das Wissen retteten über den Atlantik und dieses an verschiedene Plätze der Erde brachten: Hawaii, Ägypten, Griechenland, Peru, Mexico, England und auch Portugal.

In Portugal ist dieses Wissen u.a. im Sandgestein der Küste gespeichert.

Wenn wir uns dort lauschend hinbegeben, können wir dieses Wissen tief in uns erleben und auch karmische Themen auflösen (Karmareading). Auch die Steine, die wir am Strand finden, haben heilende Wirkung und können über bestimmte Methoden der Steinheilkunde erschlossen werden.

3. FÜR DEN GEIST

Das Wissen der Hawaiianer (Huna)

Wie schon oben erwähnt, kam das atlantische Wissen an die verschiedensten Orte der Welt und überall wurde es auf eine andere Art und Weise umgesetzt.

Die Heiler und Schamanen Hawaiis waren sehr praktisch orientiert und sehr naturverbunden. Sie überliefern uns großartige, sehr alltagsrelevante Methoden, mit dem Ziel, sich selbst und auch die Welt zu heilen. Huna beinhaltet philosophische, psychologische und spirituelle Aspekte und ist somit nicht nur hervorragend anzuwenden, sondern auch ganzheitlich orientiert. Insgesamt gibt es mindestens 25 Huna-Methoden, die bekannteste ist das HOOPONOPONO. Wir werden im Laufe des Retreats einige dieser Methoden als Vortrag, kleines Praxisseminar oder im Einzelcoaching kennenlernen. Das wird z.B. sein:

Steinheilkunde
Wir werden Körper- und Raumlegungen mit Fundsteinen machen. Außerdem wird Elke über Dualseelensteine und Polaritätssteine erzählen und wir werden Chakrasteine selbst sammeln und die heilende Wirkung erfahren können.

Aromatherapie
Schon die alten Hawaiianer kannten sich in der Heilwirkung von Riech- und Duftölen aus. Constanze ist darin sehr erfahren und wird euch über viele Düfte informieren, ein spannendes Gebiet!

Aufstellungsarbeit
Schon die Kahunas, die Heiler Hawaiis, haben sich  Aufstellungen zunutze gemacht, um Themen zu klären.
Dort ging es hauptsächlich um die Kontaktaufnahme mit den Ahnen, den Akuas.

HOOPONOPONO
Das Herzstück des Huna-Wissens; ein sehr kraftvolles Vergebungsritual für jeden einzelnen und als Gruppenritual.

Haipule
Das Geheimnis des Geheimnisses.
Die Manifestation von dem, was wir uns wünschen. Eine uralte magische Technik, um zu erreichen, was du dir schon immer gewünscht hast.

Symbolarbeit
Wir erforschen kosmische Symbole und lernen, sie im täglichen Leben anzuwenden. Diese können wir auch in der Natur finden und als stärkende Elemente und in der Heilarbeit benutzen.

Mantrasingen und Tönen

Mantren sind gleichförmige, wiederholende, bedeutungsvolle Liedklänge, die positive Wirkungen auf Körper, Geist und Seele haben und einfach in der Gruppe viel Spaß machen!
Das Tönen braucht keine Worte und lässt in uns unseren Urton erklingen. Das Kehlchakra kann sich lösen und wir werden in den Grotten am Meer Zugang dazu finden.

Interessiert? Dann melde dich gleich an, die Plätze sind begrenzt.

 

Verpflegung

Martin wird für unser leibliches Wohl sorgen und nach unseren Wünschen das gesunde und nährende Essen vorbereiten. Das knackige Gemüse und saftige Obst ist in Portugal sehr schmackhaft und der Fisch wird jeden Tag frisch aus dem Meer gefangen.

Martin hat ein Küchencoaching angeboten: Während des Essenmachens kann der, der hilft, ein Coaching bekommen.

Es wird ansonsten auch bei Elke, Constanze und Joana die Möglichkeit geben, Einzelcoachingstunden nach Bedarf buchen zu können. Ein Coaching ist im Seminarpreis inbegriffen.

 

Ablauf

Samstag (Ankunftstag): 30.05.2020

Ankommen bei frisch gepressten Orangensaft
Erkunden der Unterkunft und der Umgebung
gemeinsames Abendessen
Einführung in das Huna-Wissen und Organisatorisches
Meditation oder Heilreise
kurzes Abendyoga

 

Sonntag – Freitag 31.05. - 05.06.2020

8.30 Uhr Meditation am Strand oder auf der Außenterrasse der Vivenda Kexelina

9.00 – 10.00 Uhr Yoga am Strand oder auf der Außenterrasse der Vivenda Kexelina

10.00 – 11.00 Uhr gemeinsames Frühstück am Strand oder im Garten der Vivenda Kexelina

11.00 – 14.00 Uhr freie Zeit oder ein persönliches Coaching bei der Kursleitung

14.00 – 17.00 Uhr praktischer Vortrag /Workshop Huna-Wissen

17.00 – 18.00 Uhr Pause, Austausch, Einzelcoaching, Reiki-oder Klangschalensitzungen im Freien bei der Kursleitung

18.30 - 22.00 Uhr Abendausflug und Abendessen, teilweise am Strand

Am Freitagabend ist Abschlussfest mit Tanz und Musik

Samstag (Abfahrt): 06.06.2020

8.30 Meditation

9.00 Yoga

10.00 – 11.00 Uhr gemeinsames Frühstück

Abschluss Meditation

Abfahrt

 

Der Tag vor Beginn des Retreats oder einen Tag nach Abschluss kann als Coachingtag separat gebucht werden (Kosten nach Aufwand).


Möglicher Ablauf Huna Wissen:
(die Gruppe kann auch andere Schwerpunkte legen)

Ankunft:          Einführung Huna Weisheit                    Samstag

1. Tag             HO´OPONOPONO Einzel + Gruppe       Sonntag

2. Tag             Chakrasteinlegung                               Montag

3. Tag             Dualseelensteine /Polaritätssteine        Dienstag

4. Tag             Aromatherapie                                    Mittwoch

5. Tag             Aufstellungsarbeit/
                       kosmische Symbole                            Donnerstag

6. Tag             Haipule                                                Freitag

 

Möglicher Ablauf Ausflüge:

1. Tag     Klippenspaziergang und Chakrasteine suchen

2. Tag     Strandspaziergang, Dualseelensteine + Polaritätssteine
                suchen

3. Tag     Besuch im Mittelalterstädtchen Silves

4. Tag     Treetalk und Picknick Abendessen am magischen
                Engelsstrand

5. Tag     Albufeira-Shopping oder Bootsfahrt in die Grotten bei wilden Delfinen und Besuch im typischen Grill-Restaurant in Guia

6. Tag     morgens Fischmarkt mit typisch portugiesischem Frühstück am Markt und abends grillen in der Vivenda Kexelina

 

optional: Besuch der heiligen Quelle im Monchique Gebirge
              Der Leuchtturm zwischen den Welten in Sagres

 

Investition:

1. Seminarkosten und 1 Einzelcoaching bei der Seminarleitung: 600,00 €

Diese müssen bei Impuls-Fortbildungen

IBAN: DE 09 2004 0000 0200 0560 05

BIC: COBADEFFXXX

überwiesen werden.

Eine Anzahlung von 200,00 € sichert dir deinen Retreatplatz.

 

2. Weitere Kosten

 

 

Doppelzimmer der Vivenda Kexelina

Eselshaus

4 Betten

Zelt allein/zu zweit

muss evtl. mitgebracht werden)

De Luxe

Hotel Baia Grande

Übernachtung

 

320,00 €

220,00 €

70,00 €

Auf Anfrage

Verpflegung

(Halbpension

mit Getränken:

Wasser, Bier, Wein, Kaffee, Tee)

 

 

200,00 €

 

 

200,00 €

 

 

200,00 €

 

 

Flughafenshuttle

+ Ausflüge

 

130,00 €

 

130,00 €

 

130,00 €

 

 

gesamt in bar mitbringen nach Portugal

 

 

650,00 €

 

 

550,00 €

 

 

400,00 €

 

 

zuzüglich:

  • Flug muss selbst gebucht werden, am besten nach Faro (z.Z. 185,00 €). Schnell buchen, da Pfingsten!! Evtl. Flug nach Lissabon, mit ca. 3-stündigem Bustransfer nach Albufeira. Von dort holen wir dich dann ab.
  • 3 x Essengehen (ca. 50,00 – 60,00 €)
  • Ausflüge (optional)

 

Termin:

30.05. – 06.06.2020



Zusätzlicher Aufenthalt:

Es ist möglich für Interessierte noch 1 Woche vorher oder anschließend anzuhängen und entweder ein wenig an der Küste herumzufahren, z.B. zur Westküste oder nach Südspanien oder nach Lissabon. Man kann diverse Wassersportarten lernen oder alte Burgen und Schlösser im Landesinneren besuchen. Es gibt auch einen Jacobsweg, der durch Portugal führt.

Leihwagen: Wir sind gerne bei der Bestellung behilflich.


      

                                                Wir freuen uns auf dich!







Zurück zur Seminarliste