Lese-Rechtschreibstörung (LRS) erkennen, behandeln und individuell unterstützen

Termin: 18.04.2020 - 19.04.2020
Seminar-Nr.: 37
Zeiten: Sa 09:00-17:00 Uhr, So 09:00-16:00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Logopädie

Kursleitung

Korbinian Burlefinger

Logopädisch tätig sieben Jahre im Münchner Raum (Lebenshilfe Miesbach, Frühförderstelle Holzkirchen, Praxis für Stimme und Sprechen Dr. Iris Eicher, Dozententätigkeit an den Döpfer Schulen), ab 2013 in der Schweiz.

Behandlung fast aller Störungsbilder, meist aber Kindersprache und Stimmtherapie. Stimmcoaching führte ihn 2015 letztendlich zum Masterstudium und Trainerausbildungen, sowie den Einstieg in die Selbstständigkeit als Referent und Trainer.


Zielgruppe:
ErgotherapeutInnen, LogopädInnen, SprachtherapeutInnen, klinische LinguistInnen


Seminarbeschreibung:
 
Mit dieser Fortbildung werden Sie ihr Fachwissen erweitern und neue Denkanstöße sowie Praxisanleitungen für die Durchführung der Therapie bekommen

In diesem Kurs...

  • erfahren Sie Grundlagen und aktuelle Erkenntnisse zum Schriftspracherwerb
  • lernen Sie differenzialdiagnostische Kriterien einzuschätzen
  • erfahren Sie den richtigen Umgang mit Begriffen wie Legasthenie und Lese-Rechtschreibstörung
  • bekommen Sie Ideen für die Unterstützung durch das familiäre und schulische Umfeld
  • lernen Sie den Umgang mit LRS in der therapeutischen Arbeit kennen
  • lernen Sie verschiedene erprobte Diagnostikverfahren (BAKO, SLRT, SLS, Lemo, etc.) kennen
  • leiten Sie aus detaillierten modellorientierten Diagnostiken spezifische Therapieansätze ab
  • werten Sie Diagnostik- und Therapiebeispiele aus und schaffen einen Mehrwert für die gesamte Gruppe
  • erarbeiten und evaluieren Sie modellorientiert (z.B. Logogenmodell) Therapiekonzepte für LRS
  • bekommen Sie einen roten Faden für die Strukturierung der Therapie


UE/FB: 16

 

Seminarschwerpunkte:

  • Impulsvorträge
  • Diskussion und Reflexion
  • Rollenspiele, Praxissimulationen, Fallbeispiele


Investition: 290€







Zurück zur Seminarliste