Die therapeutische Haltung

Termin: 04.09.2021 - 05.09.2021
Seminar-Nr.: 74/21
Zeiten: Sa 10.00 - 17.00 Uhr
So 09.30 - 16.00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie, Pädiatrie, Psychiatrie, Fachübergreifend, Orthopädie, Kommunikation, Ganzheitlich, NLP

Kursleitung

Anja Kiemes
Ergotherapeutin seit 1996, Schwerpunkt psychisch-funktioneller, neurologischer und neuropsychologischer Bereich, NLP-Practitioner (DVNLP), Systemische Beraterin/Therapeutin (biographisch-phänomenologische Aufstellungsarbeit), EMDR Coach (VDH/DGMT), Profilax®-Trainerin, Bobath Grund- und Aufbaukurs ( Ausbildung bei Susan Woll/ Jan Utley NDTA Senior Coordinator Instructor), Perfetti (Grundlagen und Aufbaukurse bei Prof.Conti), Touch for health 1-4 (IKC), Grundkurs Triggerpunktmethode nach Mathias Jung, HODT


Anwenderseminar für profilax® und NLP


Zielgruppe:

Therapeut*innen , Heilpraktiker*innen, alle die therapeutisch, heilend  oder pflegerisch  Arbeiten, Interessierte an Coaching und/oder systemischen bzw. ganzheitlichen Ausbildungen

 

Seminarbeschreibung:

Die Beziehung Klient-Therapeut*in ist ein wichtiger Wirkfaktor.

Die therapeutische Haltung ist entscheidend für das Gelingen eines jeden therapeutischen Settings.

Empathie, Akzeptanz und Kongruenz – ist das lernbar? ausbaubar ?

Ja !

In diesem Seminar werden wir u.a mit Techniken aus dem Neurolinguistischen Programmieren sowie aus dem von Elke Christiane Post entwickelten ganzheitlichen Profilax-Modell die therapeutischen Haltungen Empathie , Akzeptanz und Kongruenz kennenlernen, beleuchten und vertiefe.

Dieses Wissen ist unabhängig von fachlichen, medizinischen sowie diagnostischen Kompetenzen für jede Art von Zusammenarbeit mit  Klienten*innen hilfreich. Sogar entscheidend für ein erfolgreiches Ergebnis.

Neben theoretischen Grundlagen, wird es Kleingruppenarbeit und Raum für Fallbeispiele geben.


Seminarschwerpunkte:

Theoretisches und praktisches Wissen über:

  • Empathie

    • Rapport, assoziiert-dissoziiert

  • Akzeptanz

    • Werte, Vorannahmen, Glaubenssätze, Glaubensätze verändern und auflösen

  • Kongruenz

    • Wundpunkte und eigene Themen , die den therapeutischen Verlauf stören (Trigger) wahrnehmen und erkennen
    • Verstrickungen und oder  Eternprojektionen erkennen

  • Allgemeine therapeutische Haltung

    • Leerer Bambus Übung ,Schutz und Abgrenzungsstrategien

  • Informationen zu Ausbildungsmöglichkeiten


UE/FP:
16


Investition:
 300 €, Schüler*innen/Studierende: 150 €






Tags:


Zurück zur Seminarliste