Praxisorientierte funktionelle Dysphagietherapie - Fortbildung

Termin: 09.03.2019 - 10.03.2019
Seminar-Nr.: 17
Zeiten: Sa. 09:00 -17:00 Uhr So. 09:00 - 16:00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie, Logopädie

Kursleitung

Ulrike Horn-Rudolph
  • Staatlich geprüfte Logopädin
  • Examinierte Krankenschwester und Fachkrankenschwester für Anästhesie und Intensivmedizin
  • Leiterin des Fortbildungszentrums für den Bereich Dysphagie mit und ohne Trachealkanülen bei Kindern und Erwachsenen
  • Referentin im Bereich Dysphagie mit und ohne Trachealkanülen bei Kindern und Erwachsenen im deutschsprachigen Raum
  • Aufbau und Leitung der Schluckambulanz in Kooperation mit einer spezialisierten HNO-Praxis
  • Enge Kooperation mit führenden Herstellern im Bereich des Trachealkanülenmanagements
  • Mitglied im Schlaganfallnetzwerk Heidelberg
  • Gründerin der Schlaganfall Selbsthilfegruppe Schwetzingen

Zielgruppe: 
LogopädInnen- und ErgotherapeutInnen 

Seminarbeschreibung:
In Akutkrankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen, Pflegeinstitutionen und innerhalb der freien Praxen wird zunehmend die Notwendigkeit einer therapeutischen Intervention bei Patienten mit Schluckstörungen erkannt.

In diesen Fällen besteht einerseits eine vitale Bedrohung und starke Reduzierung der Lebensqualität, anderseits verursachen die Folgeerkrankungen von aspirationsbedingten Infekten hohe Kosten.

(UE/FP: 16) 

Seminarschwerpunkte:

  • ein breitgefächertes theoretisches Basiswissen zu erarbeiten und
  • stark praxisorientiert, diagnostische und therapeutische Techniken zu erproben.

Es werden Patientenvideos zu sehen sein, um den "diagnostischen Blick" zu schulen. Wir werden an uns selbst Behandlungstechniken ausprobieren, und uns bei Bedarf mit Beispielen aus der Gruppe beschäftigen (es können Patienten vorgestellt werden). Außerdem werden Materialien und aktuelle Literatur vorgestellt. 

Diese Fortbildung ist für alle Therapeuten geeignet, die mit von Schluckstörungen bedrohten oder betroffenen Patienten arbeiten, die mit der therapeutischen Arbeit der Dysphagien beginnen oder vorhandenes Wissen wieder auffrischen möchten. 

Investition: 280 €







Zurück zur Seminarliste