Entspannungsverfahren in der therapeutischen Arbeit

Termin: 20.11.2021 - 21.11.2021
Seminar-Nr.: 40/21
Zeiten: Sa 10.00 - 17.30 Uhr
So 09.00 - 16.30 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie, Psychiatrie, Fachübergreifend

Kursleitung

Bettina Nürnberger
Ergotherapeutin, Krankenschwester, NLP-Practitioner (DVNLP), Meditationsleiterin, ausgebildet in der Integralis-Methode (körpertherapeutisch, systemisch, transpersonal), Seminarleiterin, ambulante Tätigkeit mit Kindern und älteren Menschen.

Anwenderkurs für NLP

Zielgruppe:

Therapeut*innen und alle Interessierten, Vorerfahrungen im NLP nicht notwendig

Seminarbeschreibung:

Es ist eine Lebenskunst, den Alltag zu bewältigen und dabei in innerer Balance zu sein, vor allem dann, wenn wir mit psychisch erkrankten Menschen arbeiten. Wir alle kennen Situationen, in denen wir in Stress geraten, erschöpft sind und kaum noch abschalten können. 

Die Seminarteilnehmer*innen lernen neben den verschiedenen Entspannungstechniken auch Übungen aus dem NLP (Neuro Linguistisches Programmieren) praktisch kennen, um sie mit sich selbst und mit ihren Patient*innen anwenden zu können. Neue Verfahren werden gelernt – Ruhe und Entspannung sowie Kraft und Energie gewinnt dabei jede/r Einzelne für sich.


Seminarschwerpunkte:

  • Muskelentspannung nach Jacobson
  • Autogenes Training
  • Imaginationsübungen
  • Übungen zu den einzelnen Sinnen (NLP)
  • Meinen sicheren Ort finden und kennen lernen (NLP)
  • Farbenenergiekreis (NLP) 


UE/FP:
16


Investition:
310 €, Schüler*innen/Studierende: 150 € 

Hinweis:

In diesem Kurs werden Sie über die Weiterbildungsmöglichkeiten zum NLP-Practitioner, DVNLP, informiert. Außerdem ist dieser Kurs als Voraussetzung für die Weiterbildung zum NLP-Practitioner anerkannt.






Tags: NLP, Balance, Entspannungstherapie, Entspannungstechniken, PMR, Muskelentspannung nach Jacobson, Autogenes Training, Imaginationsübungen, Sicherer Ort


Zurück zur Seminarliste