Sensorische Integration in der Psychiatrie

Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Psychiatrie

Kursleitung

Dr. phil. Wolfgang Hesse
Dipl. Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Therapeutischer Koordinator im Alexianer-Krankenhaus Köln; Arbeitsschwerpunkte: Psychotherapie bei schizophrenen Patienten, Krisenintervention bei Menschen mit geistiger Behinderung, Dozent an einer Schule für Ergotherapie

Zielgruppe: 
Ergo- und PhysiotherapeutInnen, alle Interessierten, die in der Psychiatrie arbeiten, SI-Erfahrung nicht notwendig 

Seminarbeschreibung:
Die Behandlung akut psychotischer schizophrener Patienten stellt TherapeutInnen vor große Herausforderungen. Aufgrund ihres psychotischen Erlebens und ihrer Beeinträchtigungen der Informationsverarbeitung profitieren diese Patienten während der akuten Episode wenig von traditionellen therapeutischen Angeboten. Darüber hinaus schildern die Patienten selbst subjektive Beschwerden, die sich in diskreten sensorischen und motorischen Auffälligkeiten zeigen. Vor diesem Hintergrund wurde im Alexianer-Krankenhaus Köln ein spezielles ergotherapeutisches Konzept entwickelt, das Angebote zur sensorischen Integration in die Behandlung akut psychotischer Patienten einbezieht. Beispielsweise stehen den Patienten Hängematte, Schaukelstuhl, Bohnenbad, Hand- und Fußfühlbäder, Boxsack oder Tonwurfwand frei zur Verfügung. Die Patienten berichten, dass die Angebote zu Ruhe und Entspannung, einem besseren Körpergefühl und zu einer allgemeinen Aktivitätssteigerung beitragen.

(UE/FP: 16) 

Seminarschwerpunkte:

  • Theorie der sensorischen Integration nach Ayres
  • Hinweise auf Störungen der sensorischen Integration bei schizophrenen
  •    Patienten
  • Das ergotherapeutische Behandlungskonzept im Alexianer-Krankenhaus Köln

 Methoden: Vortrag, Dias, Rollenspiel, praktische Übungen

Investition: 320 €

Eigene Literatur:
Hesse, W. & Prünte, K.:"Sensorischen Integration für schizophrene Patienten, Theoretische Grundlagen - Therapiekonzept - Erfahrungen", verlag modernes lernen, Dortmund 2004

 

 







Zurück zur Seminarliste