Infoabend zur Aufstellungsarbeit und zum profilax®-Modell

Termin: 18.01.2019 - 18.01.2019
Seminar-Nr.: 119
Zeiten: Freitag 19.00 - 20.00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie, Pädiatrie, Logopädie, Psychiatrie, Fachübergreifend, Ganzheitlich

Kursleitung

Elke Christiane Post
Ergotherapeutin seit 1986, profilax®-Modell-Begründerin und profilax®-Mentorin, NLP-Lehrtrainerin (DVNLP), Ausbildung zur Aufstellungsarbeit, selbstständig in eigener Praxis, Autorin, Lehrtherapeutin und Supervisorin, spirituelle und schamanische Heilweisen

Zielgruppe:
TherapeutInnen und HeilpraktikerInnen, die präventiv ganzheitlich arbeiten und sich über das Modell und die Ausbildung informieren möchten, alle Interessierten

Dieser Kurs informiert über die 5-teilige profilax®-Modell Ausbildung und die Ausbildung zur Aufstellungsarbeit

Seminarbeschreibung:

1. Informationen zur Aufstellungsarbeit
Was ist Aufstellungsarbeit, wie wirkt es und in welchen Fachbereichen kann sie eingesetzt werden?

Bei diesen Infoabenden werden Sie über systemische Betrachtungsweisen, Aufstellungsarten, Vorgehen etc. umfassend in einem Power-Point-Vortrag informiert. 

Die Aufstellungsarbeit kann sowohl als 4-tägiger Basiskurs als auch als umfassende Ausbildung erlernt werden. Die stattfindende Ausbildung basiert auf dem fundierten und dem empirisch entwickelten Therapiemodell profilax®, welches die Referentin seit 1998 erfolgreich anwendet und lehrt.

2. Informationen zum profilax®-Modell
Sie arbeiten in einem medizinischen Grundberuf und möchten eine qualifizierte professionelle Grundlage für ganzheitlich präventives Behandeln Ihrer Klienten und deren Angehörige erwerben. Außerdem wollen Sie Ihren Kundenstamm erweitern, vor allem, wenn Sie ambulant arbeiten oder als selbständige/r eine Praxis führen.

Vielleicht arbeiten Sie ähnlich und suchen einen Austausch mit Gleichgesinnten. Das profilax®-Modell bietet Ihnen hierfür ein ausgereiftes und fundiertes Konzept, welches über Jahre erfolgreich ausprobiert wurde und ständig weiterentwickelt wird. Eine wissenschaftliche evidenzbasierte Studie hierzu wurde 2004 erarbeitet und 2005 abgeschlossen. An dieser Entwicklung sind Sie als angehende profilax®-TrainerIn aktiv beteiligt. Sie haben gegenüber den Ärzten ein umfassend konzipiertes Modell, das in vielen Fachbereichen von Interesse ist. Öffentlichkeitsarbeit findet überregional statt und ist dadurch effektiver und  werbewirksamer, als wenn Sie als Einzelkämpfer arbeiten. 

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, auch als profilax®-AusbilderIn pädagogisch zu agieren, z.B. in Form von Vorträgen oder auf Kongressen. An diesem kostenlosen Informationsabend werde ich Sie detailliert mit einem Powerpoint Vortrag über den Aufbau, die genauen Inhalte und Finanzierungsmöglichkeiten der informieren. Des Weiteren werde ich verschiedene Fallbeispiele darstellen, in denen das profilax®-Modell zur Anwendung gekommen ist. 

Investition: kostenfrei

weiter Infoabende:

18.01.2019 in Hamburg, Norderreihe 63 um 19.00 - 20.00 Uhr
29.03.2019 in Hamburg, Norderreihe 63 um 20.00 - 21.00 Uhr
09.08.2019 in Hamburg, Norderreihe 63 um 19.00 - 20.00 Uhr

Infomaterial:

Aufstellungsausbildung:

Profilax®-Ausbildung:

Eigene Literatur:
NLP

1. Post, E.: Artikel in der Fachzeitschrift „praxis ergotherapie“, verlag modernes lernen, 2/00: „Ergotherapie und NLP“ 
2. Post, E.: „NLP in der Gesprächsführung mit MS-Erkrankten“, Vortrag zur Herbsttagung des Fachkreises Neurologie (DVE) 2003 in Hannover 
3. Post E. Artikel "NLP-Berufsanfänger" in der Fachzeitschrift ergotherapie, Ergo Austria 2/2009 
4. Artikel "Auf Augenhöhe mit dem Kind" in der Fachzeitschrift Kommunikation & Seminar 2/2009 

Profilax®-Modell/Aufstellungarbeit:
1. Post, E.: „Wenn (Ergo)TherapeutInnen krank werden - Die professionelle Gesundheitsförderung durch die profilax®-Methode“, praxis ergotherapie,verlag modernes lernen, Dortmund, 4/01
2. Post, E.: Autorenbeitrag über profilax® und NLP in dem Buch von C. Habermann und F. Kolster „Ergotherapie im Arbeitsfeld Neurologie", Thieme Verlag, 2002. 
3. Post, E. „external clearing“, Kommunikation & Seminar, Junfermann Verlag 3/2007
4. Post,E.: „Gedanken zur ergotherapeutischen Zukunft“, Ergotherapie Austria 3/08, bundesverband der Ergotherapeuten Österreichs
5. Kramer-Förster, A., Post, E.: „Essstörungen präventiv und ganzheitlich behandeln“, praxis ergotherapie, verlag modernes lernen, Dortmund, 4/09 

Allgemeine ergotherapeutische Themen

1. Artikel über FOT: „Die Phasen des Schluckvorgangs – Basis der facio-oralen Therapie" in der Fachzeitschrift Ergotherapie und Rehabilitation, 3/00
2. Artikel und Informationsbroschüre über das Affolter Konzept in der Zeitschrift „NOT“: „Das therapeutische Führen nach dem Affolter-Konzept", 3/01 erschienen 

Ganzheitlich:
Kristallartikel „Sich selbst und andere mit Kristallen heilen“ in der Zeitschrift Nordstern 09/10 2013 

Bücher:
EBBS – Ergotherapeutisches Befund Baukastensystem, Ergoexchange, 2010. Zu beziehen unter www.ergotherapie.de







Zurück zur Seminarliste