Spastik – Grundkurs

Termin: 15.11.2022 - 15.11.2022
Seminar-Nr.: 65/22
Zeiten: Di 09.00 - 16.30 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Neurologie/Geriatrie

Kursleitung

Team Lamprecht Neuro-Fobis

Zielgruppe:

Ergotherapeuten, Ergotherapeut*innen, Physiotherapeut*innen, Sportwissenschaftler*innen, und alle anderen interessierten medizinischen Berufsgruppen.


Lernziele:

  • Erkennen der funktionellen Zusammenhänge von Spastik und Paresen
  • Funktionelle Bedeutung der Spastik für die Klienten und die praktische Therapie
  • Entstehung von Kontrakturen – Prophylaxe und Therapie
  • Durchführung von Spastik-Tests
  • Spastikreduktion
  • Funktionelle Verbesserung im Sinne der Alltagsaktivität und Partizipation.
  • Ziele der Spastik Therapie differenzieren


Hintergrund:

Spastik ist ein häufiges Problem bei neurologischen Patienten.

Wichtig ist nicht nur eine Verminderung der Spastik, sondern auch funktionelle Verbesserungen zu erzielen. Deshalb müssen wir genau unsere Ziele in der Therapie der Spastik benennen. Heute spricht man vom Upper motor neuron Syndrom mit Plussymptomatik wie Spastik oder auch Minussymptomatik wie Paresen. Diese Zusammenhänge und deren Bedeutung für die Therapie werden in dem Kurs umfassend dargestellt.


Lehrplan:

  • Pathophysiologie der Spastik
  • Das Upper motor neuron syndrom
  • Bedeutung des UMNS
  • Spezifische Tests und Befund
  • Funktionelle  und nachhaltige Therapieansätze
  • Spezielles therapeutisches Vorgehen für untere und obere Extremität
  • Kontrakturprophylaxe und -therapie


Literatur:
Trepel: Funktionelle Neuroanatomie Elsevier Verlag


Lehrmaterial: Viele Videobeispiele verdeutlichen die Therapieansätze bei verschiedenen Patienten


UE/FP:
8


Investition:
180 €






Tags:


Zurück zur Seminarliste


imPuls Center - Fortbildungen für das therapeutische Team
Große Brunnenstraße 1
22763 Hamburg
Tel.: 040 / 87 88 17 00
Fax: 040 / 87 88 17 01
URL: www.impuls-fortbildung.de