Seminaranmeldung

Seminar-Anmeldung

seminar_anmeldung

Rechnungsanschrift (falls abweichend von o.g. Anschrift)


Teilnahmebedingungen und allgemeine Hinweise
Diese Teilnahmebedingungen und allgemeinen Hinweise regeln die Vertragsbeziehungen zwischen der imPuls Fortbildungen Elke und Martin Post GbR (im Folgenden „imPuls“) und deren Interessenten und Kunden (im Folgenden „Vertragspartner“). Personen, die den von imPuls angebotenen Seminaren beiwohnen werden im Folgenden mit „Teilnehmer“ bezeichnet.

Anmeldung
Die Anmeldung zu den Seminaren erfolgt schriftlich, online oder per Telefax an:
imPuls Fortbildungen - Elke und Martin Post GbR
Große Brunnenstr. 1 · 22763 Hamburg
Tel 040 - 87 88 17 00 · Fax 040 - 87 88 17 01
info@impuls-fortbildung.de · www.impuls-fortbildung.de


Die Bereitstellung des Anmeldeformulars stellt noch kein verbindliches Angebot unsererseits dar. Erst im Anmeldungsverlangen des Vertragspartners liegt ein Angebot zum Abschluss des Vertrags. Hierauf erhält der Vertragspartner ein Bestätigungsschreiben, welches den Eingang der Anmeldung bestätigt. Diese Bestätigung stellt jedoch noch keine Annahme des Angebots dar. Nach Überprüfung der Anmeldedaten, des Eingangs einer ausreichenden Zahl von Anmeldungen und der verfügbaren Plätze erhält der Vertragspartner ein Annahmeschreiben, mit dem der Vertrag zustande kommt. Falls ein Seminar wegen nicht vorhersehbarer Ereignissen nicht durchgeführt werden kann, werden die TeilnehmerInnen unverzüglich informiert und erhalten die geleistete Seminargebühr unverzüglich vollständig zurück. Gleiches gilt, wenn das Seminar wegen einer zu geringen Zahl von Anmeldungen abgesagt wird.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (imPuls Fortbildungen, Elke und Martin Post GbR, Große Brunnenstraße 1, 22763 Hamburg, Telefon: 040 -87881700, Telefax: 040 – 87881701, E-Mail: info@impuls-fortbildung.de]) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Zahlungsbedingungen
Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung bis spätestens acht Wochen vor Seminarbeginn auf nachstehendes Konto zu überweisen. Erfolgt der Rechnungszugang innerhalb der neun vor dem Seminarbeginn liegenden Wochen, ist die Überweisung jeweils innerhalb einer Woche nach Rechnungszugang, in jedem Fall vor Beginn des Seminars durchzuführen.

Kontoinhaber:
imPuls Fortbildungen - Elke und Martin Post GbR
IBAN: DE09 2004 0000 0200 0560 05
BIC: COBADEFFXXX

Als Verwendungszweck sind die Rechnungsnummer und der Name des Fortbildungsseminars anzugeben.

Stornierung
Nach Ablauf der Widerrufsfrist ist bei Stornierungen von Anmeldungen bis zu 8 Wochen vor dem Seminartermin eine Bearbeitungspauschale von 40 € zu zahlen. Bei Stornierung später als acht Wochen vor dem Seminartermin – egal aus welchem Grund – erfolgt eine Rückerstattung abzüglich einer Bearbeitungspauschale in Höhe von 40 € nur, soweit der frei gewordene Teilnehmerplatz anderweitig belegt werden kann. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt von diesen Regelungen unberührt.

Geschuldete Leistung und geringfügige angemessene Leistungsanpassung
imPuls schuldet die Durchführung des vertragsgegenständlichen Seminars grundsätzlich wie vereinbart. Jedoch steht imPuls das Recht zu, das Seminar im Falle der durch imPuls nicht verschuldeten Unverfügbarkeit des vereinbarten Seminarleiters (z.B. infolge von Krankheit) durch einen anderen vergleichbar qualifizierten und zumutbaren Seminarleiter durchzuführen, soweit nicht im Einzelfall etwas Anderes vereinbart ist. Die Vertragspartner werden hierüber unverzüglich informiert. imPuls schuldet die Durchführung des vertragsgegenständlichen Seminars grundsätzlich am vereinbarten Ort. Jedoch steht imPuls das Recht zu, das Seminar aus berechtigten Gründen an einen anderen, den Teilnehmern zumutbaren Ort zu verlegen. Die Vertragspartner und Teilnehmer – soweit möglich – werden hierüber unverzüglich informiert. Falls ein Seminar mit einer Teilnehmerzahl stattfindet, welche die der Seminarankündigung zugrunde gelegte Teilnehmerzahl unterschreitet und falls hierdurch das didaktische Ziel der Veranstaltung in kürzerer Zeit erreicht werden kann, behält sich imPuls vor, die Dauer des Seminars in angemessenem und zumutbarem Umfang zu kürzen, ohne den Kurspreis zu reduzieren. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund wird durch diese Regelungen nicht beeinträchtigt.

Datenschutz
Die an imPuls übermittelten Daten werden von imPuls und den jeweiligen Veranstaltern für die Organisation der Seminare in der EDV und in manuellen Listen gespeichert und verarbeitet. Die Erhebung der Daten erfolgt entsprechend den gesetzlichen Vorgaben und ausschließlich zum Zweck der Vertragsdurchführung.

Haftungsausschluss
Ansprüche der Vertragspartner auf Schadensersatz sind ausgeschlossen, sofern nachfolgend nichts Anderes geregelt ist. Dieser Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von imPuls, soweit der Vertragspartner Schadensersatzansprüche gegen diese geltend macht. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von imPuls, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Dieser Haftungsausschluss gilt ferner nicht für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von imPuls oder auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von imPuls beruhen. Dieser Haftungsausschluss gilt ebenfalls nicht für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten), also solcher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf.
Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet imPuls nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Diese Einschränkungen gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von imPuls, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Versicherung
Für ihren Versicherungsschutz sind die Vertragspartner selbst verantwortlich.