Gehen, Hüpfen, Klettern, Balancieren - motorische Vielfalt im Kindesalter

Termin: 01.09.2018 - 02.09.2018
Seminar-Nr.: 33
Zeiten: Samstag: 10:00 - 17:30 Uhr, Sonntag: 9:00 - 16:30 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Pädiatrie

Kursleitung

Karin Determann
Kinder-Bobath-Therapeutin, Vojta-Therapeutin, seit 30 Jahren angestellt tätig in Zentren und Kliniken für Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit Behinderung (Werner-Otto-Institut, Altonaer Kinderkrankenhaus). Dozentin im Bobath-Kurs der UKE-Akademie für Bildung und Karriere Astrid Netzband-Ness M.Sc.: Ergotherapeutin seit 1981, Kinder und Säuglings-Bobath-Therapeutin, Therapeutin für Sensorische Integrationstherapie (Ayres), Entwicklungspsychologische Beraterin (EPB), Praxisinhaberin und freie Dozentin.

Zielgruppe:

ErgotherapeutInnen und andere an dem Thema Interessierte

Seminarbeschreibung:

Viele Kinder können wegen motorischer Ungeschicklichkeit und Schwäche nicht mit Gleichaltrigen mithalten. Als Basis für die motorisch-funktionelle Förderung in der Ergotherapie und für die zielgerichtete Physiotherapie ist die systematische Analyse der Gründe für Schwäche und Dysfunktion notwendig.

Die Kursteilnehmer lernen grundlegende anatomische und biomechanische Zusammenhänge der Statik von Fuß und Hüfte kennen.

Auffälligkeiten im Gangbild und in der Koordination von Bewegungen werden systematisch mit Hilfe von Video- und Fotobeispielen analysiert.

Die Kursteilnehmer erfahren wie sie die Abweichungen vom Normalen mit spezifischer Muskelfunktion und -schwäche in Verbindung bringen können.

Sie lernen die fünf Voraussetzungen für ökonomisches Gehen kennen und können diese in der Diagnostik von Auffälligkeiten anwenden.

Ideen für die Behandlung von häufig vorkommenden neuroorthopädischen Krankheitsbildern wie Spitzfußgang, Hypotonie, Hüftkopfnekrose (M.Perthes) werden mit den Kursteilnehmern erarbeitet. Am Ende sollen sie ein Repertoire von spezifischen therapeutischen Interventionen haben, die den Kindern Spaß machen und die nachweislich zum Ziel führen. (UE/FP: 16)


Investiton: 300 €



Zurück zur Seminarliste