Kinesiologisches Tapen - Zertifikatskurs

Termin: 10.11.2018 - 11.11.2018
Seminar-Nr.: 101
Zeiten: Samstag: 9:00 - 18:00 Uhr, Sonntag: 9:00 - 15:00 Uhr
Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Fachübergreifend

Kursleitung

Stefan Müller
Kinesiotape-Instruktor des Kinesiotape-Schulungszentrums Kirchberg

Kinesiologisches Tapen - Fortbildung


Zielgruppe:

Ergo- und PhysiotherapeuthInnen, ÄrztInnen, HeilpraktikerInnen, MasseurInnen

Seminarbeschreibung für einen Zertifikatskurs:


Die Therapie leitet sich von einer japanischen Tape-Methode ab. Durch die Anwendung (Anlage) eines speziellen elastischen Tapes bei muskulären Schmerzen (z.B. Schulterschmerz, Nackenprobleme, Kopfschmerz, Rückenbeschwerden), die durch Fehlbelastungen entstanden sind, können Klientinnen innerhalb weniger Minuten wieder schmerzfrei oder deutlich schmerzgemindert werden. Aber auch bei anderen Krankheitsbildern erzielt die Methode durch Ihre Wirkung auf die neurologischen und zirkulatorischen Strukturen des Menschen große Erfolge.

In diesem Kurs werden Ihnen Wiederholungen der Grundlagen aus dem Basiskurs vermittelt. Dazu Screening- und Muskeltests. Dazu das Erlernen neuer Fascienkorrekturen, von Korrekturtechniken und der befundgerechten Anlagetechniken als Kombinationsanlage. (UE/FP 16)

Muskelanlagen für:
Musculus

  • trapezius
  • splenius
  • supraspinatus
  • infraspinatus
  • supinatur
  • abductor pollicus
  • sternocleidomastoideus
  • psoas major
  • rectus abdomini
  • piriformiss
  • tibialis anterior
  • popliteus


Indikationsbezogene Anlagetechniken, wie z.B.

  • Bursitis
  • Epicondylitis
  • Collaterale Seitenbänder
  • vorderes und hinteres Kreuzband
  • Achillessehne
  • Skoliose
  • Paresen
  • Schulterinstabilität
  • Posterior shin splints
  • Muskelverletzungen
  • Rippenfraktur
  • Narbentapes
  • Kiefergelenk
  • Reizung Pes anserinus
  • Thoracis outlet syndrom
  • Nerventape obere und untere Extremität
  • Lymphtape


 

Investiton: 290 €




Zurück zur Seminarliste