Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) für Klienten mit Borderline-Persönlichkeitsstörung

Ort: Hamburg, imPuls Stellwerk
Norderreihe 63
22767 Hamburg
Fachbereiche: Psychiatrie

Kursleitung

Dr. Valerija Sipos
Leitende Psychologin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Lübeck, Psychologische Psychotherapeutin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Lübeck

Fortbildung für Ergo- und PhysiotherapeutInnen, alle Interessierten, die in der Psychiatrie und Psychotherapie arbeiten

Seminarbeschreibung: Das Seminar bietet eine Einführung in die Diagnostik und Behandlung der Borderline- Persönlichkeitsstörung nach DBT von Marsha Linehan. DBT geht in seinem Störungskonzept der Borderline-Persönlichkeitsstörung davon aus, dass Fertigkeitendefizite in der Emotionsregulation der Schlüsselfaktor für die Aufrechterhaltung der Störung sind.

Dementsprechend steht ein intensives Fertigkeitentraining im Mittelpunkt der Therapie. Vermittelt werden Selbstmanagement, Achtsamkeit, Stresstoleranz, Emotionsmanagement und interpersonelle Fertigkeiten.

Zu den wichtigen stilistischen Strategien der DBT gehören Validierung und dialektische Strategien. DBT strebt in der Therapie nach einem Gleichgewicht zwischen Akzeptanz und Veränderung. DBT gehört zur Familie der sogenannten Dritten Welle der Verhaltenstherapie und kann sichmittlerweile auf eine Vielzahl von Evidenzen stützen. Im Mittelpunkt des Seminars steht die praktische Vermittlung von Therapeutenfertigkeiten.

Deutschsprachige Manuale liegen vor.

UE/FP: 16

Investition: 320 €







Zurück zur Seminarliste